20. Oktober – Seniorenbeirat: Auch BfGT-Mitglied stellt sich zur Wahl

AB 60 : AM BESTEN WÄHLEN!

Foto: ROLF WITTKAMP

Seit dem 20.10.2020 werden die Wahlunterlagen für die sechste Amtsperiode des Gütersloher Seniorenbeirates verschickt. Alle BürgerInnen der Stadt Gütersloh, die über 60 Jahre alt sind, müssten die Wahlunterlagen dann in den nächsten Tagen zugestellt bekommen. Wahlberechtigt sind die Personen, die bis zum 27. November dieses Jahres das 60. Lebensjahr vollendet haben. Alle Wahlberechtigten können ihren Stimmzettel bis 27. November per Post kostenlos an die Stadt Gütersloh zurücksenden oder persönlich am Rathaus in den Briefkasten geben. 

Insgesamt zehn Seniorinnen und Senioren stellen sich in diesem Jahr zur Wahl des Gütersloher Seniorenbeirates. Auch unser BfGT-Mitglied Rolf Wittkamp ist dabei. Er setzt sich mit persönlichem Engagement für die Belange älter Mitbürger ein. So wurde auch die Querungshilfe an der Kahlertstraße durch seinen Einsatz gebaut.

ROLF WITTKAMP: „Ich bin 80 Jahre alt, verheiratet, habe einen Sohn. Als gebürtiger Gütersloher habe ich mein Leben mit meiner Familie in unserer Stadt verbracht. Mein Beruf als Groß- und Außenhandelskaufmann hat mein Leben geprägt. Als aktiver Rentner setzte ich mich schon lange ehrenamtlich für die Belange von Senioren ein. Ebenso bin ich seit 60 Jahren Mitglied im DLRG. Seit 2014 gewähltes Mitglied des Gütersloher Seniorenbeirates. Seit 2013 bin ich Mitglied der Bürger für Gütersloh e.V.

MEINE SCHWERPUNKTE UND ZIELE:

  • Gütersloher Senioren mit Rat und Tat zur Seite stehen 
  • Anliegen älterer Bürger im Seniorenbeirat vertreten 
  • Bindeglied zwischen Bürger und Politik 
  • Meine Erfahrungen als ehrenamtlicher Mitarbeiter eines Seniorenheims einbringen
  • Die Lebensleistung älterer Menschen anerkennen, ihr Wissen und Können nutzen
  • Bezahlbaren altengerechten Wohnraum schaffen
  • Stimmrecht für den Seniorenbeirat in den Ausschüssen